BÜA

Berufsfachschule zum
Übergang in Ausbildung
im Landkreis und der Stadt Kassel

  • Sie wollen Ihre Ausbildungschancen verbessern?
  • Sie möchten den Hauptschulabschluss oder den Mittleren Bildungsabschluss erwerben?
  • Sie haben die neunjährige allgemeine Schulpflicht erfüllt und suchen eine weitere schulische Vorbereitung für Ihren Einstieg in eine Ausbildung?
  • Sie möchten eine duale Berufsausbildung beginnen, verfügen aber noch nicht über einen Ausbildungsplatz?

In der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) erwerben Sie grundlegende Kompetenzen, die für Ihren Einstieg in eine Berufsausbildung von Nutzen sind. Somit wird die Ausbildungsreife gefördert und der Übergang in die Berufs- und Arbeitswelt erleichtert.

BÜA ist eine Form der Ausbildungsvorbereitung und ersetzt ab dem Schuljahr 2017/18 die Bildungsgänge:

  • die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung
  • die zweijährige Berufsfachschule (BFS)
  • die einjährige höhere Berufsfachschule (HBFS)

Ziele und Perspektiven

In einem Schuljahr können Sie bei aktiver und engagierter Teilnahme die angebotenen beruflichen Schwerpunkte der ausgewählten Schule kennenlernen:

  • Die Inhalte werden überwiegend praktisch vermittelt und durch Praktika vertieft. Ihre Allgemeinbildung erweitern:
    • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie Englisch.
    • Sie erhalten weiteren Unterricht in den Fächern Politik, Sport und Religion/Ethik und ggf. Naturwissenschaften.
  • Ihre persönlichen Kompetenzen erweitern:
    • Im Profilgruppenunterricht werden Sie u.a. bei Ihrer Berufswahl (Übergang in eine duale Berufsausbildung) und Ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt.

Unterrichtsgestaltung

  • Individuelle Förderung in Kleingruppen von max. 16 SchülerInnen
  • Förderung von Sozial-, Handlungs-, Methodenkompetenz im Profilgruppenunterricht
  • Berufliche Orientierung in mind. zwei Berufsfeldern
  • Praktika in mind. zwei Berufsfeldern (Gesamtdauer 4-12 Wochen)
  • Schülerbezogene Qualifizierungsportfolios (Kompetenzpass)
  • Überwiegend Sozialpädagogische Betreuung

Inhalte

Struktur

Schuljahr Ziel
10. Schuljahr
(Stufe I)
Hauptschulabschluss, Übergang in Ausbildung
11. Schuljahr

(Stufe II
Mittlerer Bildungsabschluss, Übergang in Ausbildung oder weiterführende Schulformen

Stundenverteilung

Inhalt Stufe I Stufe II
Deutsch 3 6
Mathematik 3 6
Englisch 3 6
Religion/Ethik 1 1
Politik 1 1
Sport 2 2
Naturwissenschaften 0 2
Berufsbildender Lernbereich 12 7
Wahlpflichunterricht 4 0
Profilgruppe 4 2
Summe der Stunden 33 33

Voraussetzungen für den Übergang in Stufe II

  • Nachweis für das erfolgreiche Absolvieren der Praktika,
  • Noten im Bereich der allgemeinbildenden Fächer (Durchschnitt 3,0),
  • Bewertung der Kompetenzen im berufsbildenden Lernbereich und der überfachlichen Kompetenzen (Niveaustufe 3),
  • Eignungsgutachten der Klassenkonferenz über die Lernentwicklung, den Leistungsstand und die Arbeitshaltung im Hinblick auf das Erreichen eines mittleren Abschlusses,
  • Beleg über ein Beratungsgespräch bei der Arbeitsagentur als Nachweis darüber, dass ein weiterer Bildungs- und Berufsweg angestrebt wird, der einen mittleren Abschluss voraussetzt.

Aufnahmebedingungen

  • Schulbesuch: Mindestens acht Schuljahre wurden bisher besucht.
  • Altersgrenze: Aufgenommen werden kann nur, wer am 01.08. noch nicht 18 Jahre alt ist.

Anmeldung

Die Anmeldung läuft über die abgebenden Schulen. In Einzelfällen kann sie auch direkt bei der entsprechenden Berufsschule gemacht werden.

Benötigte Unterlagen:

  • Anmeldeformular (bei der abgebenden Schule, beim Schulamt Kassel oder bei der aufnehmenden Schule erhältlich)
  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf mit Unterschrift
  • Letztes Schulzeugnis in beglaubigter Form

Kontakt und weitere Informationen

Wenn Sie weitere Fragen zu BÜA haben, dann kontaktieren Sie bitte uns bitte:

Download


Offizielle Informationen des Hessischen Kultusministeriums über BÜA.

Beteiligte Schulen

Arnold-Bode-Schule
Bautechnik
Farbtechnik
Holztechnik
Elisabeth-Knipping-Schule
Ernährung / Gastronomie / Hauswirtschaft
Körperpflege
Textiltechnik / Bekleidung
Friedrich-List-Schule
Wirtschaft und Verwaltung
Herwig-Blankertz-Schule (Standort Hofgeismar)
Ernährung und Hauswirtschaft
Holztechnik
Metalltechnik
Wirtschaft und Verwaltung
Herwig-Blankertz-Schule (Standort Wolfhagen)
Ernährung und Hauswirtschaft
Metalltechnik
Wirtschaft und Verwaltung
Martin-Luther-King-Schule
Wirtschaft und Verwaltung
Max-Eyth-Schule
Metalltechnik
Oskar-von-Miller-Schule
Elektrotechnik
Fahrzeugtechnik
Mechatronik
Metalltechnik
Paul-Julius-von-Reuter-Schule
Wirtschaft und Verwaltung

Willy-Brandt-Schule
Elektrotechnik
Ernährung und Hauswirtschaft
Garten- und Landschaftsbau/Gartenbau/Floristik
Holztechnik
Metalltechnik
Textiltechnik / Bekleidung